Pläne • Autismus -  Die Assoziation für die Hilfe der autistischen Personen

 Pläne 

Wenn wir uns das überlegen, was man noch machen muss, damit die autistischen Menschen und ihre Familien die Unterstützung auf dem bestmöglichen Niveu erhalten können, wird uns klar, wie viel Arbeit noch vor uns liegt.

Die Entwicklung des Stammpersonals
Für unsere Organisation sind die Menschen am wichtigsten, deswegen sind uns Investitionen in das Personal enorm wichtig. In Polen gibt es keine Studienfachrichtung, die nur und ausschlißlich  auf die Arbeit mit autistischen Menschen vorbereitet ist. Zum Glück, dank der Zusammenarbeit mit Synapsis-Fundation, bekommen unsere Therapeuten die höchsten Qualifikationen. In den Jahren 2006-2007 haben wir an einem gesamtpolnischen Projekt "Autismus? Eine Akademie für NGO? Die Wege zur gesellschaftlichen und beruflichen Aktivierung" teilgenommen. Wir möchten uns "auf eigene Faust" entwickeln. Wir werden die Entwicklung unserer Spezialisten unterstützen, aber wir erweitern noch mehr die Zusammenarbeit mit Volontären. Wir möchten auch die Kompetenzentwicklung der Eltern unterstützen. Ihr Professionalismus ist ein Weg zur richtigen Rehabilitazion des Kindes. Wir haben die Hoffnung, dass unser Stammpersonal immer größer wird und immer besser auf die  Arbeit vorbereitet wird.

Die Entwicklung der Therapieformen
Uns ist bewußt, dass unsere Hilfe für die autistische Menschen immer noch ungenügend ist. Wenn man berücksichtigt, dass in der Welt man heutzutage ca. 50 Therapieformen kennt, wartet auf uns eine Zei anstrengender Arbeit. Jeder unserer Schützlinge ist anders, deswegen braucht er eine individuelle Behandlung. Es ist unentbehrlich, individuelle Therapieprogramme für jede der autistischen Personen zu schaffen. Wir planen eine komplexe Unterstützungsentwicklung für erwachsene Autisten.


Die Entwicklung der Basis
In den ersten zwei Jahren der Tätigkeit unseres Vereins war es für uns schwierig, keinen eigenen Platz zu haben. Dank der Hilfe von verschiedenen Einrichtungen hatten wir Schutz, und jetzt sind wir sehr glücklich darüber, seit 2006 einen eigenen Platz in der Welt zu haben. Aktuell verfügen wir über 3 Räume in einem Gebäude in der Niepodległości Allee 16 in Zielona Góra, die wir als  therepeutische Säle nutzen. In den nächsten Jahren planen wir ein  diagnostisch- rehabilitierendes Zentrum  für Menschen mit Autismus zu bauen. Wir bauen ein Zentrum.

Die Änderung der Umgebung, Umwelt
Das Wissensniveu über Autismus in unserer Gesellschaft ist beunruhigend niedrig. Die Unwissenheit führt zu Verständnismangel, zur Gleichgültigkeit, und oft sogar zur Intoleranz- oder Agressionserscheinungen. Wir möchten unsere Lebuser Landsleute darüber informieren, was Autismus ist, und wie man verschiedene Umgebungen zur Unterstützung unserer Umwelt mobilisiert. Anders werden wir auch mit Kommunalbeamtern, Lehrern, oder Buissnesmilieu sprechen. Wir haben mit der Arbeit mit Lyzealisten begonnen. Autistisch Begabt. Die Solidaritätswelle -ist ein an die Jugend gerichtetes Projekt.

Wir arbeiten auch an einem Programm gegen Diskriminierung unserer Schützlinge in folgenden Bereichen: der Bildung, Gesundheitsfürsorge, des Rechts zur Arbeit, der Teilnahme an dem gesellschaftlichen Leben, zum selbstständigen Leben und Wohnen, und des Rechts zur Dienstnutzung der Sozialhilfe. Wir hoffen, dass in kurzer Zeit Ergebnisse unserer Bemühungen sichtbar werden.


 
Copyright © 2021 autyzm.zgora.pl
Design: alph
CMS, realization: Web development, web design, e-commerce, video streaming, CMS engine
Unsere Anwesenheit im Internet ermöglicht: ctinet.pl