Typische Symptome • Autismus -  Die Assoziation für die Hilfe der autistischen Personen

 Typische Symptome 

Mit dieser Störung des Autismus sind die in drei unterschiedlichen Tätigkeitsgebieten des Menschen  auftretende Schwierigkeiten und ihre gegeseitigen Verbindungen verbunden.

I. Bereich: Probleme im sozialen Umgang mit Mitmenschen- sind das sehr stark erkennbare Kennzeichen der autistischen Störungen

  • Autistische Kinder reagieren nicht auf ihren Namen, vermeiden sehr oft den Blickkontakt, und sehr selten sind sie im Stande ein „nicht wirkliches“ Spiel anzufangen. Sie haben auch Schwierigkeiten damit, Geste, Stimmton und die die Gefühle ausdrückende Mimik zu verstehen.
  • Kinder mit Autismus sind sich der Gefühle der Mitmenschen gegenüber und ihres negativen  Eindrucks nicht bewußt, welches ihr Verhalten auf andere Leute hervorrufen kann.
  • Manche Menschen mit Autismus neigen zur Aggression, vor allem dann, wenn sie sich in einer fremden oder  deprimierenden Umgebung  befinden oder wenn sie wegen ihrer Überempfindlichkeit gegen Reize Angst haben oder Frustration empfinden.

II. Bereich: Probleme mit dem Kommunizieren. Über die Hälfte der Autisten entwickelt fast ihr ganzes Leben lang keine Lautsprache. Bei autistischen Menschen, die sprechen können, haben wir dagegen mit der verzögerten Sprachentwicklung zu tun.

  • Menschen mit Autismus reden von sich in der dritten Person, indem sie ihren Namen benutzen, und nicht Pronomen wie „ich“, „meine“.
  • Ihre Sprache kann komisch vorkommen-sie gebrauchen oft einzelne Worte oder sie wiederholen unabhängig von der Situation immer den selben Satz.
  • Manche Menschen sprechen stets über ihre beliebten Themen, indem sie auf die Person, an die sie ihre Aussage richten, überhaupt nicht achten.
  • Unabhängig davon, ob sie über das Sprachentwicklungvermögen verfügen oder nicht, haben alle Menschen mit Autismus Schwierigkeiten, verbale Mitteilungen und Körpersprache zu verstehen.

III. Bereich: Probleme im Verhalten

  • Obwohl die Menschen mit Autismus völlig normal und physich leistungsfähig  zu sein scheinen, üben viele von ihnen komische gewohnheitsmäßige Tätigkeiten aus, wie Schaukeln, Haarwickeln usw.
  • Manche Menschen neigen zur Selbstverletzung. Solche Verhaltensweisen enstehen aus der Schwierigkeit in der Kommunikation, weiter in der Umweltdeutung und Bedeutung des Sozialverhaltens, oder aus der Überempfindlichkeit gegen die Sinnesimpulse.
  • Manche Autisten wiederholen pausenlos, gewohnheitsmäßig bestimmte Tätigkeiten , und jede sogar ganz kleine Veränderung der geregelten Ordnung ist für sie sehr bedrückend.


*Der Text kommt aus dem durch SYNAPSIS Fundation herausgegebenen Bulletin: Autismus in Polen herausgegeben von Agnieszka Rymsza  und Andrzej Czajkowski.

 
Copyright © 2018 autyzm.zgora.pl
Design: alph
CMS, realization: Web development, web design, e-commerce, video streaming, CMS engine
Unsere Anwesenheit im Internet ermöglicht: ctinet.pl